Name
Cornelia Schleime
  • Biografie
  • Arbeiten
Image
Web und-sie-galoppieren-wei
Name
Cornelia Schleime

Zurück zur vorherigen Seite

Beschreibung
  • 1953 geboren in Ost-Berlin 
  • 1979 - 75 Friseurlehre, Maskenbildnerstudium, Pferdepflegerin 
  • 1975 - 80 Studium der Grafik und Malerei, HfBK Dresden
  • ab 1981 Ausstellungsverbot in der DDR 
  • 1984 Übersiedlung nach West-Berlin - in Zusammenhang mit der Ausreise spurloses Verschwinden des bis dahin geschaffenen Oeuvres 
  • 1985 Arbeitsstipendium des Senats für Kulturelle Angelegenheiten Berlin 
  • 1989 PS1 - Stipendium vom DAAD für einjährigen Arbeitsaufenthalt in New York 
  • 1992 Projekt- und Arbeitsstipendium Kunstfonds Bonn - Preisträger der Projektbörse "Mauer im Kopf", Stiftung Neue Kultur Studienreise Kenia 
  • 1993 "NUR" - Reisestipendium (Indonesienrundreise 1994) 
  • 1997 Workshop der Deutsch-Brasilianischen Kulturellen Vereinigung e.V. in Salvador da Bahia, Brasilien 
  • 1998 - 99 Studienreise Hawaii 
  • 2000 Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste, Dresden 
  • 2003 Gabriele-Münter-Preis 2004 Fred-Thieler-Preis 
  • 2005 Award of excellent painting, National Art Museum of China 
  • 2005 Professur in Münster/Westf. 
  • 2010 Ehrenstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop

    Lebt und arbeitet in Berlin und Brandenburg
Einzelausstellungen
  • 1986 Galerie Aschenbach, Amsterdam
    Super 8 Painting Diaries and Poems, Hallwalls Contemporary Arts Center, Buffalo U.S.A. und Collective for Living Cinema Inc., New York City 
  • 1991 Galerie Aschenbach, Amsterdam 
  • 1992 Galerie Hübner & Thiel, Dresden
    Keramikbemalungen und Plastiken, Droysen Keramikgalerie Berlin 
  • 1994 Galerie HAM, Nagoya/Japan "Bis auf weitere gute Zusammenarbeit, Nr. 7284/85", beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen der ehemaligen DDR in Berlin am Molkenmarkt Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden (Katalog) 
  • 1995 Galerie Michael Schultz, Berlin (Katalog)
    Galerie Hübner & Thiel, Dresden
    Aschenbach Galerie, Amsterdam 
  • 1996 Galerie Schuster, Paris
    Galerie Ulrike Buschlinger, Wiesbaden
    Kunsthalle, Dresden(Katalog) 
  • 1997 Galerie Peters-Bahrenbrock, Braunschweig
    „Zuspiel", Galerie Schuster, Frankfurt am Main 
  • 1998 "Eine etwas umständliche Art sein Herz zu verlieren", Galerie Michael Schultz, Berlin (Katalog)
    Galerie Stefan Röpke, Köln (Katalog)
    Galerie Sander, Darmstadt (Katalog)
    „Hotline", Goetheinstitut Krakau
    „Cornelia Schleime Zeichnungen", ARVORE Cooperativa de Actividades, Porto (Katalog)
    Museum Schloß-Salder, Salzgitter 
  • 1999 „Bilder, Arbeiten auf Papier", Galerie Schwind, Frankfurt(Katalog)
    Galeria Punto, Valencia
    Galerie Ahlers, Göttingen
    „Die Schöne und das Biest", Galerie Willy Schoots, Eindhoven (Katalog)
    Kunstverein Marburg
    Kunstverein Prenzlauer Berg, Berlin 
  • 2000 „Ein Schiff wird kommen", Mannheimer Kunstverein (Katalog)
    „Von hier nach dort, verändert sich der Ort", Galerie Michael Schultz, Berlin (Katalog)
    Galeria Maior, Mollanca, Mallorca 
  • 2001 "Instruktionen ... für den Notfall...", Städtische Galerie Sonneberg (Katalog) 
  • 2002 „Cornelia Schleime. Leinwandgemälde und Bilder auf Papier", Anhaltinischer Kunstverein Dessau e.V.
    „Stephan Kaluza-Cornelia Schleime", Galerie Willy Schoots, Eindhoven (Katalog)
    „Stephan Kaluza-Cornelia Schleime", Livingstone Gallery, Den Haag (Katalog)
    „Essig und Blut", Brandenburger Kunstverein Potsdam e.V. / mit Norbert Bisky (Katalog)
    „Stephan Kaluza-Cornelia Schleime", Galerie van der Straeten, Amsterdam (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Orangerie des Georgiums, Anhaltinischer Kunstverein Dessau (Katalog) 
  • 2003 „Von Angesicht zu Angesicht", Kastrupgardsamlingen, Kastrup (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Kunstmuseet Brundlund Slot, Aabenraa (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Schloß Holdenstedt, Kunstverein Uelzen, (Katalog)
    Museo de Navarra, Pamplona (Katalog)
    „Das Paradies kann warten", Galerie Michael Schultz, Berlin (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Museum Junge Kunst, Frankfurt/Oder (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Kunstverein Bamberg, (Katalog) 
  • 2004 „Gabriele Münter Preis", Martin-Gropius Bau, Berlin (Katalog)
    „Fred Thieler Preis für Malerei 2004", Lapidarium, Berlinische Galerie, Berlin (Katalog)
    „Von Angesicht zu Angesicht", Leonhardi-Museum Dresden (Katalog)
    „Cornelia Schleime. Helge Leiberg", Ludwig Galerie Schloß Oberhausen (Katalog) 
  • 2005 „Ich sehe was, was Ihr nicht seht", Horst-Janssen-Museum; Oldenburg, und Kulturspeicher im Stadtmuseum Oldenburg (Katalog)
    „Leibeslust", Galerie Hermeyer, München
    „In der Meute steht die Beute", Galerie Michael Schultz, Berlin (Katalog) 
  • 2006 "German Figurative Painting", Neuhoff Gallery Inc., New York, NY 
  • 2007 Kunstverein „Talstrasse“, Halle (Saale)
    „schilderijen en werken op papier“, Galerie Willy Schoots Patio, Eindhoven / Niederlande
    „schilderijen en werken op papier“, Livingstone Gallery, Den Haag / Niederlande 
  • 2008 „Love affairs“ Galerie Michael Schultz, Berlin
    „Blind Date“, Kunsthalle Tübingen, Tübingen
    „Face To Face“, Galerie Michael Schultz, Seoul 
  • 2009 „Love Affairs“, Museum Van Bommel van Dam, Venlo, Niederlande
    „Cornelia Schleime, Natural Tranformers", Livingstone Gallery, Den Haag, Niederlande
    „Cornelia Schleime - Malerei und Zeichnungen“, Baden-Württembergische Bank, Stuttgart
    Cornelia Schleime „Es kommt, es geht - Malerei und Zeichnungen“, Kurt Tucholsky Literaturmuseum, Schloss Rheinsberg 
  • 2010 Cornelia Schleime, Galerie Winter, Wiesbaden
    Wer aus mir trinkt, wird ein Reh, Galerie Michael Schultz, Berlin
    Treiben lassen, Galerie Peters-Barenbrock, Ahrenshoop 
  • 2011 Cornelia Schleime, Die sind ja nicht von hier, Neue Galerie Gladbeck, Gladbeck
Gruppenausstellungen
  • 1983 "Transit", Galerie Suspekt, Amsterdam 
  • 1985 „Tiefe Blicke", Hessisches Landesmuseum Darmstadt 
  • 1986 „Gegenlicht", Staatliche Kunsthalle, Berlin
    „Bericht 85", Staatliche Kunsthalle Berlin
    „Malstrom", Haus am Waldsee, Berlin
    Kunsthalle Wilhelmshaven
    Kunstverein Mannheim 
  • 1987/88 „Momentaufnahme", Staatliche Kunsthalle Berlin, Brasilia, Sao Paulo, Caracas, Wien
    „Verborgenes Museum", Akademie der Künste Berlin-West 
  • 1989 „Ansichten", Deutscher Künstlerbund Stadtgalerie am Sophienhof, Kiel
    „Eberhard Roters zu Ehren", Martin Gropius Bau, Berlin 
  • 1990 "Saga 90" Fiac Edition, Grand Palais, Paris
    "Berlin at the new Frontier", DA Gallery, Parmona, Los Angeles
    „Die Zunge am Eis", Nova Zembla, Hertogenbosch, NL 
  • 1991 "International Artist Program", PS 1 - Museum, New York City
    „Außerhalb von Mittendrin", NBGK, Neues Kunstquartier Berlin 
  • 1992 „Drift", Kunst in der Landschaft, Internationale Kunstausstellung Lista Fyr, Norwegen
    „Echtzeit" Positionen Deutscher Kunst, Nationalmuseum für Gegenwartskunst, Oslo 
  • 1993 „DECOUVERTES" - „Bilder aus Deutschland - zehn Künstler aus der Sammlung der Deutschen Bank", Grand Palais, Paris
    „Zeitgenössische Kunst in der Deutschen Bank", Trianongebäude Frankfurt am Main 
  • 1994 „Maisalon", Neues Kunstquartier Berlin & Konrad Adenauer Stiftung Bonn 
  • 1995 „Alles Banane", Haus der Kulturen der Welt, Berlin
    „Die Bücher der Künstler", Institut für Auslandsbeziehungen, Berlin
    „Unsere Freunde die Maler", aus der Sammlung Christa und Gerhard Wolf, K.Tucholsky- Gedenkstätte, Rheinsberg
    „Manual Devices" - Die Hand als Motiv in der zeitgenössischen Kunst, Sonderschau ART Frankfurt 
  • 1996 „Leben Leben", Leipziger Jahresausstellung „Arbeiten auf Papier", Galerie Tammen und Busch, Berlin 
  • 1997 „Boheme und Diktatur", Historisches Museum Berlin
    „Form und Funktion der Zeichnung heute", Frankfurt
    „Cherchez la Femme", in Organisation mit der Kunsthalle Szombathely, Haus Ungarn, Berlin
    „Standort Deutschland", Staatl. Museum Leverkusen, Schloß Morsbroich
    „Deutsch-Brasilianischer Workshop", Museu de Arte Moderna da Bahia, Brasilien
    „Kunst und Kommunikation im Dialog", Internetforum, Frankfurter Buchmesse 
  • 1998 „Positionen zeitgenössischer Kunst", Galerie Michael Schultz, Berlin
    „30 Jahre Galerie Schoots", Galerie Willy Schoots, Eindhoven 
  • 1999 Internationale Biennale / Neues Aquarell, Kunststation Kleinsassen
    „Im Spiegel der Zeit / Porträt & Selbstporträt", Schloß Plön, u.a. mit Georg Baselitz, A.R. Penck.
    „Jahresringe - Kunstraum DDR", Kunsthaus Apolda Avantgarde, Apolda
    „Fluten II", Positionen aus Prenzlauer Berg, Peripherie Sudhaus e.V., Tübingen
    Galerie Caldwell Snyder, San Franscisco , USA
    „Praga Magica, Oro e Nero", Palazzo dei Sette , Orvieto-Italien
    Museum Schloß Friedenstein, Gotha Kunstkreis Hameln
    Xylon - Museum, Schwetzingen 
  • 2000 Deutsch - Chinesische Kunstausstellung, Deutsche Botschaft Peking
    Städtische Kunstsammlungen Salzgitter
    „Mehr Kopf als Körper", Galerie im Schloß Wendhausen
    „Gabriele Münter Preis", Frauen Museum, Bonn
    „De la couleur et du feu » Musee de la Faience, Chäteau Pastre, Marseille 
  • 2001 „Et in arcadia ego", artLab Galerie Hilger, Wien/ Kunsthalle IV
    Kunstverein Lingen „Inspiration Moritzburg", Schloß Moritzburg
    „Choices", Galerie Willy Schoots, Eindhoven
    „CTRL [SPACE]", Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
    „... das Meer ist BLAU...", Deutsches Meeresmuseum, Stralsund 
  • 2002 „Great Shot", Deutsches Sport- und Olympia-Museum, Köln
    Museum Walter / Glaspalast, Augsburg
    „Köpfe und Portraits", Galerie Schloß Mochental, Ehningen-Mochental
    "Klopfzeichen - Kunst und Kultur der 80er Jahre in Deutschland, Wahnzimmer", Museum der Bildenden Künste Leipzig
    „Berlin-Leipzig", Galerie im Alten Bau, Kunst- und Geschichtswerkstatt Geislingen
    „Klopfzeichen - Kunst und Kultur der 80er Jahre in Deutschland, Wahnzimmer", Museum Folkwang, Essen 
  • 2003 „De ce cöte du ciel", UNESCO, Paris „Starlights", Galerie Van der Straeten, Amsterdam (Katalog)
    „...i'am an artificial product." - Myth and legend Marilyn Monroe, County Hall, London
    „Rituale", Akademie der Künste, Berlin
    „Tanz am Ufer der Berge", Kunstverein „Talstrasse" e.V., Halle
    „lieber zu viel als zu wenig", NGBK, Berlin
    „Kunst in der DDR", Neue Nationalgalerie, Berlin
    „Öffentlich Privat"- das Bild des Privaten in der deutschen Nachkriegsfotografie, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
    „Berlin - Moskau/Moskau-Berlin 1950-2000", Martin - Gropius-Bau, Berlin
    „Fackelherz & Falkenrot", Sammlung de Knecht, Georg Kolbe Museum, Berlin
    „Die vier Elemente", Schwartzsche Villa, Berlin 
  • 2004 „Declaration", National Museum Seoul, Korea
    „Künstler sehen Golf, Museum am Ostwall, Dortmund
    „fehlfarben", Galerie Neue Meister, Residenzschloss (Georgenbau) und Die Gläserne Manufaktur, Dresden
    „A European Portrait #2", XI. Rohkunstbau, Schloß Groß Leuthen, Spreewald
    „Narrative from Germany ", Elizabeth Leach Gallery, Portland/OR
    „Marilyn. Una vida Llegendäria", Consorci de Museus de la Comunitat , Valencia
    „Luxus, Stille, Lust", 8. Bautzener Herbstsalon, Bautzen
    „Dorf in die Metropole"-Rohkunstbau in Berlin, Studio 1 des Künstlerhaus Bethanien, Berlin
    „Kunstschläge", TUI AG, Hannover
    „Bir Efsanenin Yasami. Marilyn", Beyoglu Sanat Galerisi, Türkei
    Made in Germany , Galleria San Carlo, Mailand „ARENA",
    Kunstverein „Talstrasse" e.V., Halle/Saale
    „Aus deutscher Sicht. Meisterwerke der Sammlung Deutsche Bank", Staatliche Puschkin-Museum für bildende Künste/Museum für private Sammlungen Vochonka, Moskau
    „Bir Efsanenin Yasami", Vakko, Beyoglu Sanat Galerisi, Istanbul 
  • 2005 „Nos femmes", Frissiras Museum, Athen
    „Marylin Monroe", Centro Cultural de la vie, Madrid
    „EL Papel Del Papel" , Galeria Carmen De La Calle, Madrid
    „Marylin Monroe", Museum Cadiz, Spanien
    „Marylin Monroe", Museum Lissabon, Portugal
    "Urbane Realitäten: Fokus Istanbul", Martin-Gropius-Bau, Berlin
    „Pintura y escultura - colecciön Irene Cäbez o Ignacio Munoz", Fundaciön Antonio Perez, Cuenca, Spanien 
    „European Dialogue", Schloss Charlottenborg, Kopenhagen
    „back to the line", Kunsthalle Dresden (Katalog)
    „Commemoration of the 60 Years of Victory over Fascism", National Art Museum of China, Beijing
    "Arbeiten auf Papier", Museum Junge Kunst, Frankfurt / Oder (Katalog)
    „Contemporary European Paintings", Frissiras Museum Athen
    "Ost Punk too much future", Künstlerhaus Bethanien, Berlin (Katalog)
    „Zwischen Tür und Angel", Westfälisches Landesmuseum Münster (Katalog) 
  • 2006 „Urbane Realitäten: Fokus Istanbul“, Kunsthalle Budapest, Budapest/ Ungarn
    „Figuration II“, Galerie Hermeyer, München
    „überfall - uzpuolimas“, Vartai Gallery, Vilnius
    „Deutsche Bilder“, Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Oberhausen (mit Super 8 Filmen)
    „Marylin“, The Women s Museum, Dallas, TX
    „German Figurative Painting“, Neuhoff Gallery, New York/ USA
    „Zurück zur Figur – Malerei der Gegenwart“, Kunsthalle der Hypokulturstiftung , München
    „was wäre ich ohne dich…“, City Galerie Prag, Prag/ Tschechei 2.Biennale der Zeichnung,
    „Menschenbilder“, Kunstverein Eislingen, Eislingen
    „dick aufgetragen“, Galerie Helmut Leger, München
    „Revisiting Home“, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin
    „Uzpuolimas!“, Gallerija Vartai, Vilnius/ Littauen Wolfgang Ellenrieder und Cornelia Schleime, Galerie Hermeyer, München
    Neuhoff Edelman Gallery, New York 
  • 2007 „100 Jahre Kunsthalle Mannheim“, Kunsthalle Mannheim, Mannheim
    „Organische Welten“, Europäisches Zentrum der Künste, Hellerau
    „Strong Women“ – Picturesque Worlds“, Verena Foundation, Hydra/ Griechenland
    „German Painting“, Marlborough Fine Art, London/ Großbritannien
    „Summer Specials. Niki Elbe – Cornelia Schleime“, Kunsthalle Mannheim, Mannheim
    „Robert Metzkes - Cornelia Schleime. Tête-à-tête“, Frankfurter Kunstkabinett, Frankfurt
    Marilyn Monroe - Life as a Legend, The Dayton Art Institute, Dayton, Ohio
    „Auf dem Weg ins Licht. Sammlung de Knecht“, Kunsthalle Rostock
    „Salzmond“, Kunstkirche Traunstein 
  • 2008 „Angelandet. Die Sammlung im neuen Haus“, Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus - Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus, Cottbus
    „Autumn Leaves“, Kunsthalle Koidl, Berlin
    „Standpunkte II“, Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder)
    „Treffpunkt“, (u.a. mit Elvira Bach, Tom Fleischhauer und Kaya Theiss), Frankfurter Kunstkabinett, Frankfurt (Main)
    „Experiment After“, Michael Schultz Gallery, Seoul, Korea 
  • 2009 „Art of two Germanys“, LACMA, Los Angeles
    „Zeigen - eine Audiotour“, Temporäre Kunsthalle, Berlin
    „Ein' zurück, zwei vor“, Forgotten Bar, Berlin
    „Menschenbilder 1620 / 2009“, Zeitgenössische Bildnisse begegnen alten niederländischen Potraits, Museum Abtei Liesborn, Wadersloh-Liesborn
    „Exile“, Art Centre Silkebord Bad, Silkebord, Dänemark
    „Standpunkte II 1986 bis 2006“, Malerei, Plastik, Grafik aus der Sammlung des Museums Junge Kunst, Museum Junge Kunst Frankfurt/Oder und Kunstraum Potsdam, Potsdam
    „Defiance & Melancholy“, German Painting from the Dresden Albertinum / Galerei Neue Meister, Helsinki City Art Museum, Helsinki, Finnland
    „Von Liebeslust und Lebenslast“, Der inszenierte Alltag, Werke aus der Sammlung SØR Rusche, Museum Höxter-Corvey, Höxter
    „Kratzen, Ätzen, Pressen“, Xylon-Museum, Schwetzingen
    „Kunst und Kalter Krieg“, Deutsche Positionen 1945 - 1989, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, DHM Berlin
    „Subversive Praktiken“, Kunst unter Bedingungen politischer Repression, 60er - 80er Jahre / Südamerika / Europa, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
    „OHNE UNS!“, Kunst & alternative Kunst vor und nach '89, Motorenhalle, Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
    „Gemeinsam in Bewegung“, Zeitgenössische Kunst aus Deutschland und China, Wuhan Museum of Art, Wuhan, China
    "Und jetzt". Künstlerinnen aus der DDR, Kunsthaus Bethanien, Berlin
    "Gender Check". Rollenbilder in der Kunst Osteuropas, Museum Moderne Kunst, Wien 
  • 2010 "Ohne uns", Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden
    "Gender Check", Nationalgalerie Warschau Puzzle - Die Sammlungsausstellung, Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig Berlin zeichnet, Ludwig Museum, Koblenz
    "Walking the Dog", Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück
    "Blickkontakte", Niederländische Portraits des 17.Jh. im Dialog mit der Kunst der Gegenwart, Anhaltinische Gemäldegalerie, Dessau
    "Poesie des Untergrunds", Deutsches Generalkonsulat, New York 
  • 2011 Berlin zeichnet, Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück
    Peekaboo,CAS Salzburg / Österreich
    Hotspot Berlin, Georg-Kolbe-Museum, Berlin
    Livingstone on paper – 20 years / 1991 – 2011 / 20+ artists, Livingstone Gallery, Den Haag / Niederlande

FILM PERFORMANCES

  • 1982 - 84 Produktion von Super-8-Filmen “In der Sanduhr”, “Spiegelfalle”, “Zwischen Gold und Gelb kann nur noch Licht fallen”, “Das Nierenbett”, “Unter weißen Tüchern”, “Puttennest” 
  • 1984 Hölderlin-Performance im WDR (zusammen mit Michael Wildenhain), Experimentalfilmfestival Kino Eiszeit, Berlin 
  • 1987 Experimentalfilmfestival, Osnabrück 
  • 1988 International Forum of Super8, Exit Art Gallery, New York City „Verrat“, BBC-Dokumentarfilm von Frederik v. Krusensterna, Schweden 
  • 1996 „Gegenbilder“, filmische Subversion in der DDR 1976 - 1989, Filmmuseum Potsdam 
  • 1997 „Deutschlandbilder“, Künstler-Videos, Künstler-Filme, Experimental-Filme, Kinosaal im Martin-Gropius-Bau, Berlin 
  • 1998 „ICESTORM“, GDR Underground Films, International Inc. University of Massachusetts 
  • 2005 „Ostpunk - Too Much Future“, Berlin 
  • 2009 „Poesie des Untergrunds“, Dokumentarfilm „Cornelia Schleime - Das Leben ist mein Goldkoffer“, Ein Film von Julia Benkert im Auftrag des Bayrischen Fernsehens (ausgestrahlt am 16.03.2009 in der Portraitreihe Lebenslinien)
Öffentliche und private Sammlungen
  • Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Galerie Neue Meister Dresden 
  • Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlung Dresden 
  • Museum Meermanno Westreianum Den Haag 
  • Frissiras Museum, Athen 
  • Kupferstichkabinett Berlin 
  • Hessisches Landesmuseum Darmstadt 
  • Sammlung Berlinische Galerie Berlin, Martin-Gropius-Bau
  • Museum für Junge Kunst, Frankfurt/Oder 
  • Senat für Kulturelle Angelegenheiten Berlin 
  • Bundesministerium des Innern, Bonn 
  • Artothek im Bonner Kunstverein 
  • Soziale Künstlerförderung, Berlin 
  • Kulturamt Dresden 
  • Kulturfonds Sachsen 
  • Deutsche Bank - Sammlung zeitgenössischer Kunst, Trianongebäude Frankfurt 
  • Getty-Museum Los Angeles 
  • Märkisches Museum, Berlin 
  • Landeszentralbank Sachsen 
  • Sammlung NUR 
  • Hypo Bank Leipzig 
  • Institut für Bank- und Wirtschaftsberatung Wiesbaden 
  • Deutsches Historisches Museum Berlin 
  • Mannheimer Versicherung 
  • Deutscher Bundestag, Berlin 
  • Deutscher Sparkassenverlag 
  • Westdeutsche Genossenschaftszentralbank 
  • Museum Walter / Glaspalast, Augsburg 
  • Anhaltinische Gemäldegalerie Dessau 
  • Sammlung de Knecht, Amsterdam 
  • Samlung Sperling, Mainburg

Zurück zur vorherigen Seite

Bilder
Schleime
Name
Aus der Reihe Averdatsche I
Jahr
1995
Kategorie
undefined
Bildgröße
60x80 cm
Technik
undefined
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Schleime
Name
Aus der Reihe Averdatsche II
Jahr
1995
Kategorie
undefined
Bildgröße
60x80 cm
Technik
oil on canvas
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Schleime
Name
Badewanne
Jahr
1995
Kategorie
figurativ
Bildgröße
145x119 cm
Technik
oil on canvas
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Schleime
Name
Badewanne
Jahr
1995
Kategorie
figurativ
Bildgröße
145x120 cm
Technik
oil on canvas
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Web Den-Teufel-im-Nacken
Name
Der Teufel im Nacken
Jahr
2005
Kategorie
figurativ
Bildgröße
200 x 320 cm cm
Technik
mixed media
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Schleime
Name
Die Herrin
Jahr
1996
Kategorie
figurativ
Bildgröße
60x80 cm
Technik
undefined
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Schleime
Name
Ohne Titel
Jahr
1994
Kategorie
undefined
Bildgröße
140x120 cm
Technik
oil on canvas
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
Bilder
Web und-sie-galoppieren-wei
Name
Und sie galoppieren weiter
Jahr
2001
Kategorie
figurativ
Bildgröße
2 teilig, je 145 x 120 cm cm
Technik
mixed media
Preis
Für Details und Preisauskünfte, bitte E-Mail-Kontakt aufnehmen.
Artist
Cornelia Schleime
weiter
zurück

    Kontakt

    cas / salzburg
    contemporary art space
    Astrid de Knecht & Arie de Knecht

    Ernst-Grein-Str. 37
    5026 Salzburg
    Mobil: +43 664 924 35 06
    Tel./Fax: +43 662 87 20 10
    E-mail: cas@cas-salzburg.com
    Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

    Wir rufen Sie zurück

    Schreiben Sie uns,
    wir rufen Sie gerne zurück ...



    Was ist die Summe aus 6 und 2?